zur Navigation zum Inhalt

rabebuch.de - die Buchhandlung Der Rabe in KA-Durlach - Rabenstarke Bücher versandkostenfrei - alle Buchtipps

Informationen
Pfinztalstr. 60
76227 KA-Durlach
0721-9 40 01 40
Mehr Information
Pfinztalstr. 60
76227 KA-Durlach
0721-9 40 01 40
rabebuch.de

Rabenstarke Bücher versandkostenfrei


ab 20 € deutschlandweit

Unsere aktuellen Tipps

Die Buchhandlung Der Rabe informiert1.6.2020

Wir haben wieder geöffnet

Danke allen, die uns in den letzten Wochen die Treue gehalten haben.


Liebe Kundinnen, liebe Kunden,

trotz der Einschränkungen wegen der Corona-Prävention sind wir weiterhin für Sie da.

Seit Mo. 20.4. haben wir wieder für Sie geöffnet.

Unter Einhaltung der hygienischen Anforderungen dürfen wir Sie wieder in unserem Laden bedienen.

Unsere Bitte:
Bestellen Sie Ihre Bücherwünsche vorab in unserem Online-Shop.
Oder rufen Sie uns an: Sie erreichen uns zu den Ladenöffnungszeiten per Telefon 0721-9 40 01 40.

Besuchen Sie uns.

Wir freuen uns sehr, Sie wieder bei uns im Laden begrüßen zu können.

Wenn Sie nicht vorbeikommen können, schicken wir Ihnen IIhre Bestellungen gern per Post nach Hause. Oder holen Sie Ihre Bücher in Grötzingen bei Schreibwaren Kunzmann ab.

Herzlichst, Ihre Buchhandlung Der Rabe

Roman26.5.2020

Anna K. Hahn

Aus und davon

Um Himmelswillen, wo bleibt der Junge? Als ihr kleiner Enkel Bruno nicht zum Essen kommt, meint Elisabeth, die Kontrolle über ihr Leben zu verlieren. Ihre Tochter Cornelia hat sich von ihrem Mann getrennt und nimmt eine „Auszeit“ in Pennsylvania. Stella, Brunos hinreißende ältere Schwester, treibt sich mit ihren Peers irgendwo in der Stadt herum. Und Bruno ist einfach weg. Unerreichbar. Einmal noch wollte Elisabeth Verantwortung übernehmen, Cornelia vier Wochen lang alles abnehmen, ohne Wenn und Aber. Doch seit dem Schlaganfall ihres Mannes ist der alte Schwung hin, und helfen kann ihr keiner.

Anna Katharina Hahn entfaltet ein weites Panorama zwischen den Generationen, die einander immer weniger zu sagen haben. Da sitzt Elisabeth mit ihren Enkeln in Stuttgart, dessen Überfluss nicht mehr zu den Nöten der Menschen in ihrer Umgebung zu passen scheint. Auf der anderen Seite meldet sich ihre Tochter aus dem flirrenden Manhattan oder den Weiten eines provinziellen Hinterlands. Durch Bilder und Textnachrichten, die um die halbe Welt geschickt werden, scheint das alles irgendwie zusammenzuhängen. Doch was nützt das, wenn ein Kind nicht nach Hause kommt? Aus und davon ist der Familienroman des 21. Jahrhunderts.

Suhrkamp · 308 S., gebunden · 24,00 € (1) in den Warenkorb →
Roman23.5.2020

Michael Scharang

Aufruhr

Ein Roman

„Diese Geschichte begann in New York, fand ihre Fortsetzung in Wien und endete damit, dass die österreichische Regierung ins Ausland flüchtete.“ So lautet der erste Satz in Michael Scharangs neuem Roman, Aufruhr . Was ihm folgt, ist nicht die Revolution, aber 21 so witzige wie polemische und herausfordernde Kapitel, in denen von nichts Geringerem als der Möglichkeit einer besseren und gerechteren Welt erzählt wird.

Maximilian Spatz, Oberarzt in Brooklyn, zögert keine Sekunde, als ihm ein Jahr bezahlter Urlaub angeboten wird. Schon am nächsten Tag fliegt er nach Wien. Dort lernt er Anna Berg kennen, die als Verkäuferin in einem großen Modehaus arbeitet; außerdem ist sie Betriebsrätin. Die beiden verlieben sich ineinander, und um Anna näher zu sein, heuert Maximilian als Schaufensterdekorateur an. Als Anna nach einer Lohnkürzung zur Betriebsversammlung einlädt, unter dem Druck der Geschäftsführung aber niemand erscheint, ist es Maximilian, dem es mit einem Trick gelingt, die Kampfkraft der Belegschaft zu wecken. Es kommt zum Streik, der schließlich in ein großes Fest übergeht – immer mehr Menschen feiern mit. Das wirkt ansteckend: Im ganzen Land finden Arbeitskämpfe statt, und bald erweckt die Aufstandsbewegung den Anschein, übermächtig und eine Gefahr für die Regierung zu sein.

Suhrkamp · 305 S., gebunden · 24,00 € (1) in den Warenkorb →
Belletristik19.5.2020

Andrzej Stasiuk

Beskiden-Chronik

Andrzej Stasiuk, den es zuletzt immer stärker in die Ferne zog, richtet seinen Blick in der Beskiden-Chronik auf die nähere Umgebung: das heimatliche Polen, hier und heute. Ein Land, das sich auf eine ungeahnte Weise verändert. Ausgehend von seinem Dorf in den Beskiden, einer Bergregion an der Grenze zur Slowakei, nimmt er die Gegenwart in Augenschein. Der Band versammelt Feuilletons und poetische Miniaturen, die Stasiuk zwischen 2013-2018 für die Wochenzeitschrift Tygodnik Powszechny geschrieben hat. Darin kommentiert er polnische Belange und jene der Welt, die großen Tendenzen der Politik wie die kleinen Begebenheiten des alltäglichen Lebens.

Und manchmal entzieht sich Stasiuk dem Auftrag seines Redakteurs und verschreibt sich dem Reisen, nach Russland, Kasachstan, Kirgisien und Tadschikistan, oder der Natur, den Schafen, dem Wind.

Suhrkamp · 303 S., gebunden · 23,00 € (1) in den Warenkorb →
Roman12.5.2020

Tessa Hadley

Zwei und zwei

Seit 30 Jahren sind sie befreundet, die stille Malerin Christine, ihr Mann Alex, der sich zum Dichter berufen fühlte und nun als Lehrer arbeitet, der erfolgreiche Kunsthändler Zachary und seine flamboyante Frau Lydia. Die vier führen in London ein gutbürgerliches Leben, parlieren über Kunst und Literatur, bekommen Kinder und fahren gemeinsam in die Ferien. Alles ist gut.


Dann stirbt Zachary, vollkommen unerwartet. Lydia zieht zu Christine und Alex. Aber der Verlust des Freundes und Ehemanns schweißt die drei nicht enger zusammen. Die Vergangenheit holt sie ein, alte Wunden brechen auf. Haben sie die richtigen Entscheidungen getroffen? Trifft man die je? Was ist aus ihren Sehnsüchten, den Lebensentwürfen ihrer Jugend geworden? Und was ist eigentlich damals in Venedig geschehen?

Tessa Hadley hat einen wunderbar elegischen Roman über die ganz normalen Irrtümer und Missverständnisse des Lebens geschrieben, eine „comedy of manners“, in der die kleinen Gesten alles erzählen, ein Buch, dessen Lebensklugheit und feiner Ironie man sich nicht entziehen kann.

Kampa Verlag · 320 S., Leinen · 22,00 € (1) in den Warenkorb →
Roman9.5.2020

Agnete Friis

Der Sommer mit Ellen

Als Jakob einen überraschenden Anruf erhält, weiß er, dass er sich seiner Vergangenheit stellen muss: Denn er soll nach Ostjütland kommen, auf die Farm seiner beiden betagten Onkel, um ihnen bei der Suche nach einer gewissen Ellen zu helfen. Jakob war nicht mehr auf dieser Farm, seitdem er als Teenager einen ganzen Sommer dort verbrachte. Seinen Sommer mit Ellen. Den er immer vergessen wollte. Und dessen tragische Geschehnisse ihn jetzt, vierzig Jahre später, wieder einholen.

Ein verschwundenes Mädchen und schweigsame Dorfbewohner – dunkle Abgründe in der dänischen Provinz

Eichborn · 336 S., gebunden · 22,00 € (1) in den Warenkorb →
Die Buchhandlung Der Rabe informiert9.5.2020

Kosten für den Versand

Versandkosten

Liebe Kundinnen, liebe Kunden!

Die Preise für Porto und Verpackung sind gestiegen. Wir können deshalb seit 9. Mai 2020 unseren Service „versandkostenfrei deutschlandweit“ erst ab 20 anbieten.

DIe Versandkosten betragen:
- ab 20,00 Gesamtwert der gelieferten Artikel: versandkostenfrei
- unter 20,00 Gesamtwert der gelieferten Artikel: 3,00

Wenn Sie Ihre Bestellung bei uns im Laden oder bei Schreibwaren Kunzmann in Grötzingen selbst abholen, zahlen Sie natürlich keine Versandkosten.

Weitere Einzelheiten finden Sie auf den Seiten Lieferzeit und Versandkosten und AGB.

Wir bitten Sie um Verständnis. Danke.

Es grüßt Sie
die Buchhandlung Der Rabe

Kriminalroman5.5.2020

Andrea Camilleri

Kilometer 123

Alles beginnt mit einer unbeantworteten SMS. Die Absenderin ist Ester, und der Adressat ist Giulio. Warum Giulio seiner Geliebten nicht antworten kann: Er liegt nach einem heftigen Auffahrunfall bei Kilometer 123 der via Aurelia im Krankenhaus. Wer hingegen die SMS von Ester liest, ist Giulios Ehefrau, die vorher von Esters Existenz nichts wusste.

Dies könnte der Anfang einer Liebeskomödie sein, aber der Beigeschmack ist eindeutig ein anderer: Denn ein Zeuge sagt aus, dass Giulios Unfall keineswegs unbeabsichtigt, sondern versuchter Mord war, und die Angelegenheit wird ans Kriminalkommissariat übergeben. Kurze Zeit später findet sich eine Leiche: bei eben jenem Kilometer 123 auf der via Aurelia...

Kindler · 144 S., gebunden · 22,00 € (1) in den Warenkorb →
Die Buchhandlung Der Rabe informiert1.5.2020

SPIEGEL Bestseller

neu

Bücher, über die man spricht.

Im Artikelkatalog finden Sie neuerdings die aktuellen

SPIEGEL Bestseller-Listen

in den Rubriken
- Belletristik
- Sachbuch
- Taschenbuch Belletristik
- Taschenbuch Sachbuch
- Wirtschaft

Natürlich können Sie die Bücher direkt aus den Listen bestellen.
Vieil Spaß beim Stöbern in den SPIEGEL Bestseller-Listen!

Roman29.4.2020

Willi Achten

Die wir liebten

Die Siebziger in der westdeutschen Provinz. Ein Dorf, in dem die Zeit stillzustehen scheint. Für Edgar und seinen Bruder Roman ist das Leben überschaubar und gut. Bis sich ihr Vater am Maifest in die Tierärztin verliebt und die Familie verlässt. Die Mutter zieht sich immer mehr in ihren Lotto-Laden zurück. Die Jungen sind bald sich selbst überlassen. Schließlich steht das Jugendamt vor der Tür, um Edgar und Roman in den Gnadenhof zu holen. Ein Heim, in dem die Methoden der Nazis fortbestehen.

In glühenden Bildern erzählt Willi Achten von einem spannungsvollen Jahrzehnt, dem unauflösbaren Band zwischen Geschwistern und vom Aufbruch einer Generation, die dem dunklen Erbe ihrer Eltern mit aller Entschiedenheit entgegentritt.

Zwei Brüder, die 70er und ein Heim, in dem das dunkle Deutschland überdauert

Piper · 384 S., gebunden · 22,00 € (1) in den Warenkorb →
Roman25.4.2020

Christopher Kloeble

Das Museum der Welt

Bartholomäus ist ein Waisenjunge aus Bombay, er ist mindestens zwölf Jahre alt und spricht fast ebenso viele Sprachen. Als Übersetzer für die deutschen Brüder Schlagintweit, die 1854 mit Unterstützung Alexander von Humboldts zur größten Forschungsexpedition ihrer Zeit aufbrechen, durchquert er Indien und den Himalaya. Bartholomäus verfolgt jedoch einen ganz eigenen Plan:

Er selbst möchte das erste Museum seines großen und widersprüchlichen Landes gründen. Dafür riskiert er alles, was ihm etwas bedeutet, sogar sein Leben.

Ein großer Abenteuerroman und ein unvergesslicher Held

Dtv · 528 S., gebunden · 24,00 € (1) in den Warenkorb →
Roman21.4.2020

Anne Tyler

Der Sinn des Ganzen

Micah Mortimer liebt Gewohnheiten, Selbstgespräche und eine ordentliche Wohnung. Jeden Tag beginnt er mit einem Morgenlauf um 7.15 Uhr, duscht, frühstückt und widmet sich anschließend geduldig den Computerproblemen seiner Kunden aus der Nachbarschaft. Nachmittags ist er im Nebenjob Hausmeister und kümmert sich um das Mietshaus, in dem er wohnt; ein paar Abende die Woche verbringt er auf der Couch seiner unkomplizierten Freundin Cass. Doch dann droht Cass die Wohnungskündigung, und sie möchte bei ihm einziehen. Und ein Teenager taucht auf, der behauptet, sein Sohn zu sein.

Kein & Aber · 224 S., gebunden · 22,00 € (1) in den Warenkorb →

(1) Preis inkl. MwSt. Lieferzeit und Versandkosten

© 2010-2020 Buchhandlung Der Rabe | Impressum | AGB | Datenschutz | Lieferzeit und Versandkosten